rand.gestalten Sternfabrik

Wir sind ein Zusammenschluss von Leuten, u.a. aus der „rand.gestalten Festival“-Crew, die neben verschiedener politischer und kultureller Arbeit auch gern dem (Kampf-)Sport nachgehen. Wir trainieren zum Teil in selbstorganisierten und auch in kommerziellen Sportgruppen, in denen wir versuchen, solidarischen miteinander zu trainieren.
Inspiriert von anderen linken Kampfsportevents entstand die Idee, das Festivalkonzept (OpenAir und Musik) mit (Kampf-)Sport zu verbinden: die „rand.gestalten Sternfabrik“ war geboren.
Wir wollen euch die Möglichkeit geben im Rahmen selbstorganiserter Praxis- und Theorieworkshops weiterzubilden bzw. euch gegenseitig auszutauschen und zu unterstützen. Dabei ist es für uns wichtig, einen sicheren Raum zu schaffen, in dem alle diskriminierungsfrei erste Erfahrungen sammeln oder ihre Fähigkeiten erweitern können.
Außerdem wollen wir die Vernetzung von Sportler*innen und ähnlicher Sportveranstaltungen mit emanzipatorischem Anspruch fördern.